Der Verband Pacefuturo onluswurde offiziell 2004 in der Kommunität von Bose (in der Provinz Biella) von einer Gruppe von Freunden gegründet, die sich seit Herbst 2001 – nach dem Anschlag auf dem World Trade Center– durch einige Treffen zum Thema „Frieden“ ausgetauscht hatten. Seit 2006 ist Villa Piazzoin der Gemeinde von Pettinengo (in der Provinz Biella) Sitz des Verbandes. Diese historische Villa, die von Pacefuturo auch betrieben wird, liegt in der Mitte eines 10 Hektar großen Parks, der der Gemeinde von Pettinengo gehört.

Pacefuturo konzentriert sich auf folgende Schwerpunkte:

Kultur: Förderung des Friedens und der Zukunftgestaltung nach den Werten der Charta von Oropa, das Gründungsdokument von Pacefuturo. Zu diesem Zweck werden für Beispiel Treffen, Ausstellungen, Konzerte und andere Austauschgelegenheiten veranstaltet;

Aufnahme und Solidarität: konkrete Solidaritätsprojekte und Projekte für die Förderung des generative welfarefür verletzbare Menschen (Menschen mit Behinderungen, Arbeitslose, Wohnungslose, Personen, die internationalen Schutz beantragen, …)

Das Gebiet: die Kunst und die Landschaft des Gebiets wieder entdecken, um sie wiederherzustellen und aufzuwerten, zum Beispiel Künstler von gestern und heute und Industriekulturstandorte.

IN EVIDENZA
    NEWS
        SCOPRI LA SCIARPA DELLA PACE DI PACEFUTURO
        SCOPRI L'ORTO DEL TERZO PARADISO